MARTIN FORTER - GEOGRAF UND ALTLASTENEXPERTE

Sub Menu

Über mich

Seit dem Grossbrand vom 1. November 1986 beim Chemiekonzern Sandoz in Schweizerhalle setze ich mich mit der Umweltnutzung der Basler Chemie- und Pharmakonzerne BASF (ex.Ciba), Clariant, Novartis und Syngenta bzw. ihrer Vorgängerfirmen sowie Roche auseinander. Den Schwerpunkt meiner Arbeit als selbstständiger Geograf und Altlastenexperte bilden die Chemiemülldeponien dieser Konzerne in den drei Ländern der Region Basel (CH, F, D) sowie in der übrigen Schweiz: Wo sind diese? Was für Chemiemüll liegt in welchen Mengen in aufgefüllten Kiesgruben und zugeschütteten Tälern? Wie stark verschmutzt er das Grundwasser und wie schädigt er das Trinkwasser? Wie müssen das Trinkwasser aufbereitet und die Chemiemülldeponien saniert werden, um das Grund- und Trinkwasser zu schützen? Wer bezahlt?

Diesen und ähnlichen Fragen gehe ich in zahlreichen Artikeln, Büchern, Expertisen, Gutachten und Studien nach. Ich tue dies im Auftrag der öffentlichen Hand, von Privaten und von Umweltorganisationen.

Seit Juli 2011 bin ich zudem als Geschäftsführer der Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (www.aefu.ch) tätig.

Martin Forter

Dr. lic. phil. Geograf